Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

Girls' Day 2017 bei der Matuschek Meßtechnik GmbH


Bereits zum elften Mal fand diese Veranstaltung in den Räumen unseres Hauses statt.

Ziel des "Girls' Day" ist es, Mädchen einen Einblick in Berufsfelder zu geben, die sie im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen.

Die Firma Matuschek hatte im Rahmen des "Girls' Day" 10 Schülerinnen von vier verschiedenen Schulen der Städteregion Aachen die Gelegenheit geboten, den Betrieb und das Tätigkeitsfeld des Unternehmens Matuschek mit dem Arbeitsschwerpunkt Elektrotechnik kennen zu lernen.

Die Schülerinnen wurden von der Ausbilderin sowie von den Auszubildenden des ersten Lehrjahres betreut. Nach einer Führung durch den Betrieb stand die erste praktische Aufgabe auf dem Programm. Die für die meisten Schülerinnen ersten Kontakte mit einem Lötkolben erforderten für die durchzuführende Übung ruhige Hände und höchste Konzentration. Lohn war eine kleine Figur, deren LED-Kopf - bei sachgerechtem Zusammenbau - aufleuchtete und die die Schülerinnen mit nach Hause nehmen konnten.

Danach konnten sie sich in der Verbindungstechnik des Punktschweißens üben. Mit einem Feinschweißkopf wurden Büroklammern verschweißt. Die Schülerinnen waren mit Eifer bei der Sache und ließen ihrer Phantasie freien Lauf. So entstanden aus den in Form gebrachten Büroklammern unterschiedlichste Figuren oder Namenszüge, die entsprechend verschweißt wurden.

Auch die Theorie in der Elektrotechnik sollte nicht zu kurz kommen. Es wurden Kenntnisse zur Planung einer einfachen elektronischen Schaltung vermittelt und praktisch auf einer Platine umgesetzt. Letztendlich wurden die in der Abschlussübung messtechnisch ermittelten physikalischen Größen mit den vorab ermittelten rechnerischen Ergebnissen verglichen.

Die Rückmeldungen der Schülerinnen am Ende des Tages waren positiv. Es gab ein paar Anfragen wegen freiwilliger Praktika in den Schulferien oder Schulpraktika. Vorbehalte gegenüber einem technischen Beruf konnten teilweise abgebaut werden.