Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

Elektroniker/in für Geräte und Systeme


Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Berufsschule: Berufskolleg für Gestaltung und Technik der Stadt Aachen
Berufsschultage: überwiegend zwei Tage in der Woche
Bewerbung: schriftlich
Auswahlverfahren: Eingangstest im November, persönliches Gespräch

Ausbildungsflyer herunterladen [PDF, 96 KB]

Aufgaben

  • Sie unterstützen Entwickler bei der Realisierung von Aufträgen. Dies kann das Erstellen von Schaltungen sein, nach dem die vorgegebenen Funktionen ermittelt und analysiert wurden.
  • Sie stellen Muster und Unikate her. Dazu wählen Sie mechanische, elektrische und elektronische Komponenten aus, passen sie an und montieren sie zu Systemen; installieren Programme und richten sie auf ihre Anwendung ein; prüfen Geräte und erstellen Gerätedokumentationen.
  • Sie erstellen Layouts und Fertigungsunterlagen.
  • Sie vergeben und koordinieren Aufträge zur Beschaffung von Bauteilen, Hilfsstoffen und Betriebsmitteln für die Realisierung von internen und externen Kundenaufträgen.
  • Sie planen und steuern Produktionsabläufe, organisieren Gruppenarbeit.
  • Sie richten Fertigungs- und Prüfmaschinen ein, programmieren, optimieren und warten sie.
  • Sie wirken bei der Analyse und Optimierung von Fertigungsprozessen mit.
  • Sie prüfen Komponenten und Geräte und setzen sie in Stand.
  • Sie arbeiten auch mit englischsprachigen Unterlagen und kommunizieren auch in englischer Sprache.

Ausbildungskonzept

Zu Beginn der Ausbildung werden Kenntnisse und handwerkliche Tätigkeiten in den Bereichen der Mechanik und Elektrotechnik vermittelt. Die in der Grundausbildung erworbenen Fähigkeiten werden schrittweise im weiteren Ausbildungsverlauf in einzelnen Abteilungen vertieft. Hier findet eine vierwöchige Betreuung durch qualifizierte Facharbeiter statt. Die ausgewählten Bereiche können innerhalb der Ausbildungszeit auch mehrmals durchlaufen werden. Einzelne Projektarbeiten, Schulungsaufbauten oder die Vorbereitung auf Prüfungen führen die Auszubildenden immer wieder zu einer direkten Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsleiter.

Die Prämisse, Auszubildende auch in Hinblick auf die Entwicklung verantwortungsvollen Verhaltens in unsere Fertigung einzubinden, sehen wir als einen wichtigen Bestandteil unseres Ausbildungskonzeptes. Hier erfahren sie eine Qualifikation, die für den späteren Einstieg in den Beruf eine wesentliche Bedeutung hat.

Bewerbungsinfos

Form: Bewerbung in schriftlicher Form mit den üblichen Unterlagen.
Zeitpunkt: Bewerbungen sollten bereits im Sommer für das Folgejahr erfolgen.
Voraussetzung: Der anspruchsvolle Beruf erfordert die Fachoberschulreife als Qualifikationsvoraussetzung.
Bewerberauswahl: Neben den üblichen Auswahlkriterien wird ein Berufseingangstest durchgeführt.
Unterlagen an:
(bevorzugt) per E-Mail an: ausbildung@matuschek.de
 
per Post an: Matuschek Meßtechnik GmbH
- Ausbildung -
Werner-Heisenberg-Straße 14
52477 Alsdorf