Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

Industriemechaniker/in Einsatzgebiet Maschinen- und Anlagenbau


Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Berufsschule: Mies-van-der-Rohe-Schule Aachen
Berufsschultage: überwiegend zwei Tage in der Woche
Bewerbung: schriftlich
Auswahlverfahren: Eingangstest im November, persönliches Gespräch

Ausbildungsflyer herunterladen [PDF, 426 KB]

Aufgaben

  • Industriemechaniker mit dem Einsatzgebiet Maschinen- und Anlagenbau stellen Bauteile durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren her. Für die Betriebsbereitschaft der hierfür notwendigen Werkzeuge und Werkzeugmaschinen sind sie verantwortlich.
  • Sie planen und organisieren alle Arbeitsabläufe zur Abwicklung eines Fertigungsauftrages. Unterschiedliche Lösungsvarianten müssen sie prüfen, darstellen und deren Wirtschaftlichkeit vergleichen.
  • Sie montieren und demontieren Bauteile, Baugruppen und Systeme zu funktionsgerechten Einheiten. Hierzu werden Bauteile durch Kombination unterschiedlicher Fertigungsverfahren angepasst und zusammengefügt.
  • Sie gestalten die Auftragsabwicklung unter Beachtung sicherheitstechnischer, betriebswirtschaftlicher und ökologischer Gesichtspunkte. Sie stimmen sich dabei mit vor- und nachgelagerten Betriebsbereichen ab.
  • Sie warten, inspizieren und verbessern Maschinen und Systeme oder setzen sie in Stand. Die erforderlichen Maßnahmen werden von ihnen dokumentiert.
  • Sie beschaffen sich Informationen für die Auftragsabwicklung, werten sie aus und führen die Aufgabe unter Berücksichtigung technischer Entwicklungen und sicherheitsrelevanter Vorgaben durch.

Ausbildungskonzept

Am Beginn der Ausbildung steht die Vermittlung von Grundkenntnissen und Basisfertigkeiten einer mechanischen Ausbildung. Im Anschluss werden in einem Lehrgang Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt. Die bis dahin erworbenen Qualifikationen stellen die Grundausbildung in diesem Beruf dar. Hierauf aufbauend werden die weiteren Ausbildungsinhalte von erfahrenen Facharbeitern in der mechanischen Werkstatt an modernen Maschinen vermittelt. In dieser Phase dienen eingebundene, praxisorientierte Projektarbeiten der Förderung des eigenverantwortlichen Handelns der/des Auszubildenden.

Die Vorbereitung der Lehrlinge auf die Teile 1 und 2 der Abschlussprüfung führen wir in Zusammenarbeit mit renommierten Kooperationspartnern durch.

Die Prämisse, Auszubildende auch in Hinblick auf die Entwicklung verantwortungsvollen Verhaltens in unsere Fertigung einzubinden, sehen wir als einen wichtigen Bestandteil unseres Ausbildungskonzeptes. Hier erfahren sie eine Qualifikation, die für den späteren Einstieg in den Beruf eine wesentliche Bedeutung hat.

Bewerbungsinfos

Form: Bewerbung in schriftlicher Form mit den üblichen Unterlagen.
Zeitpunkt: Bewerbungen sollten bereits im Sommer für das Folgejahr erfolgen.
Voraussetzung: Der anspruchsvolle Beruf erfordert die Fachoberschulreife als Qualifikationsvoraussetzung.
Bewerberauswahl: Neben den üblichen Auswahlkriterien wird ein Berufseingangstest durchgeführt.
Unterlagen an:
(bevorzugt) per E-Mail an: ausbildung@matuschek.de
 
per Post an: Matuschek Meßtechnik GmbH
- Ausbildung -
Werner-Heisenberg-Straße 14
52477 Alsdorf