|   English    |   Français 

  Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

Schaltschrank SilverSPATZCLL-R für Roboteranwendungen


Achtung:

Das Gerät wird nicht mehr hergestellt. Die auf dieser Seite enthaltenen Informationen sind deshalb nicht aktuell.

Sehen Sie stattdessen: SPATZ+CL-R

Der SilverSPATZCLL-R Schaltschrank ist für Anwendungen mit Roboterzangen und Schweißtransformatoren bis 150 kVA vorgesehen. Der Schaltschrank ist ausgestattet mit einer Aufnahme für die SilverSPATZM600LL Schweißsteuerung und den notwendigen Kabeleinführungen für den Primär-Anschluss, den Zangentransformator, Steuerleitungen usw. Der Hauptschalter mit Unterspannungsauslösung hat seinen Betätigungsgriff in der Schaltschranktüre.

Die Kühlung des SilverSPATZM600LL Leistungsstellers erfolgt durch eine Gebläsekühlung. Die zugehörigen Lüfter befinden sich unter einer Abdeckhaube auf der Schrankrückseite. Die Luftansaugung erfolgt im hinteren, oberen Bereich der rechten Seitenwand, der Luftaustritt in der Rückwand links. Der Gebläseraum mit dem Kühlkörper ist hermetisch zum Schaltschrankinnenraum abgeschlossen.

Optional kann der SilverSPATZCLL-R Schaltschrank mit Steckverbindern anstelle der Kabeleinführungen für die Netzzuleitung, den Transformator und die Steuerleitung ausgerüstet werden. Als weitere Option steht eine allstromsensitive Fehlerstromüberwachungseinheit (Differenzstromüberwachung mit 30 mA Auslösestrom für AC, DC und 1 000 Hz AC Ströme) zur Verfügung. Diese ist z.B. erforderlich, wenn der Sekundärkreis des Transformators über einen Widerstand und nicht direkt geerdet ist. Der optionale Standfuß kann je nach Einbaulage als 85 mm bis 585 mm hoher Sockel verwendet werden. Zudem können zwei mit Standfüßen ausgestattete Schränke auch übereinander montiert werden.

Der SilverSPATZCLL-R Schaltschrank für die SilverSPATZM600LL Schweißsteuerung weist folgende Leistungsmerkmale auf:

  • Schrankabmessungen B x H x T: 675 x 600 x 520 mm
    - 2 integrierte Handgriffe in den oberen Seitenkanten
    - Kabelabfangschiene auf der Rückseite
  • Hauptschalter mit Unterspannungsauslösung, Betätigungsgriff in Schranktüre
  • Externe 24 V DC Spannungsversorgung, z.B. durch den Roboter
  • Kabelzuführung über Kabelverschraubungen in der Schrankrückwand:
    - 2 x M40 für Netzanschluss und Transformator
    - 1 x M25 und 5 x M16 für Steuer- und Sensorleitungen
    - 1 x 4-fach Datenkabeleinführung
  • Gebläsekühlung mit zwei Lüftern, blockiergeschützt

Optionen:

  • Differenzstromüberwachung (allstromsensitiv, 30 mA) - erforderlich, wenn der Sekundäranschluss des Transformators über einen Widerstand geerdet ist.
  • Interne 24 V DC Spannungsversorgung, 5 A
  • Steckverbinder in der Schrankrückwand anstelle der Kabelverschraubungen
    - MC Einbausteckverbinder 5-polig Kontaktstift für Netzanschluss 3~400 V
    - MC Einbausteckverbinder 3-polig Kontaktbuchse für Schweißtransformatoranschluss
    - HAN DD Einbausteckverbinder zur I/O Kopplung
  • CEE 16 A Steckdose mit 16 A Absicherung für Roboternetzanschluss
  • Ansteuerung und Versorgung für Elektrodenfräser
    - Motorschutzschalter
    - Trennschütz
    - Steuerausgänge
    - Überwachungseingänge
    - HAN 10B Einbausteckverbinder für Netzanschluss und I/O
  • Steckverbinder für SPATZBG-02 und für RS-232 Schnittstelle in Schranktüre
  • 230 V ~, 400 VA Servicesteckdose im Schaltschrank
  • Standfuß für Schaltschrank, Höhe je nach Einbaulage: 85, 185, 285, 385, 485 oder 585 mm
  • Adaptersockel für verschiedene Roboterschränke
  • fahrbarer Sockel