|   English    |   Français 

  Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

SPATZ+H300 Hochfrequenz-Inverterstromquelle


- Ethernet- und USB-Schnittstelle -

Die kompakte Hochfrequenz-Inverterstromquelle SPATZ+H300 mit 20 000 Hz Taktfrequenz ist die universell einsetzbare und preiswerte Alternative zu allen transistorgesteuerten Stromquellen für Mikro- und Kleinteilverbindungen. Mit schnellster Reaktionsgeschwindigkeit schweißt der SPATZ+H300 bei 100 A ebenso präzise wie bei 9 000 A leistungsstark und ausdauernd.

Jede Schweißung wird während des Schweißvorganges geregelt. Der Regelvorgang erfolgt schnellstmöglich im Zeitraster der 20 kHz Inverterfrequenz. Alle 0,025 ms wird der Vergleich zwischen Istwerten und Sollwerten durchgeführt. Bei Abweichungen wird während des laufenden Schweißprozesses eine Leistungsanpassung vorgenommen. Als Regelverfahren können Konstant-Strom-Regelung (KSR), Konstant-Leistungs-Regelung (KLR) und Konstant-Spannungs-Regelung (KUR) verwendet werden. Nach Ende jeder Schweißung prüft der SPATZ+H300 die aktuellen Schweißparameter auf das Einhalten der vorgegebenen Grenzwerte.

Steuerung und Hochfrequenz-Inverter des SPATZ+H300 befinden sich in einem kompakten, insgesamt 25 kg schweren IP54-Gehäuse. Während der externe Hochfrequenztransformator in der Nähe der Schweißstelle montiert sein muss, kann der SPATZ+H300 neben der Maschine installiert werden.

Die Online-Programmierung und -Analyse ist das Bindeglied zwischen Produktion, Qualitätskontrolle und Prozesstechnik. Hierfür stehen zwei separat erhältliche Software-Pakete zur Verfügung.

SPATZStudio: über die USB-Schnittstelle stehen der Instandhaltung mittels Notebook weitere detaillierte Informationen zur Verfügung.

SPATZStudioNET: per Ethernet-Einbindung und Vernetzung der Schweißsysteme mit einem Linienrechner bei voller Online-Funktionalität.

Spezifische Vorteile des SPATZ+H300 Hochfrequenzinverters wie geringes Gewicht und hohe treibende Schweißspannung erleichtern die Integration der Schweißgeräte in die Maschine. Die hohe treibende Schweißspannung erlaubt vergleichsweise lange Schweißstromzuleitungen zur Schweißstelle.

Der SPATZ+H300 ist lieferbar für Netzeingangsspannungen von 3~400 V bis 500 V.

Technische Daten  
Typ SPATZ+H300
Anzahl der Programme 1024
Schweißimpulse / Programm 16
Regelverfahren KSR, KLR, KUR
Schweißparameterüberwachung ja
Stepperfunktion bei KSR, KLR und KUR
Kraftprogramm ja
Stromanstieg / Stromabfall ja
Messsignaleingänge Strom, Spannung, Kraft, Weg
Proportionalventilausgang ja
Versorgungsspannung U1 3~400 V - 500 V 50/60 Hz
max. Leistung Smax 60 kVA bei 400 V
Nennleistung SN 33 kVA bei 50 % ED und 400 V
Schweißstrombereich I2 100 - 9 000 A bei 6 % ED
Schweißspannung U2N 10 V DC
Schnittstellen Ethernet, USB
Anzahl Digitale Eingänge 16
Anzahl Digitale Ausgänge 11
Kühlwasser 4 l/min bei 20 °C
Schutzart IP54
Abmessungen (H x B x T) 380 x 430 x 210 mm
Gewicht 25 kg
Lackierung Lichtgrau / RAL7035
Im Lieferumfang enthalten: Dokumentation