|   English    |   Français 

  Produkte     Anwendungen     Partner     Aktuelles     Download     Stellenangebote     Über Uns     Kontakt  

SumoSPATZ Kondensatorbank und DragSPATZ-Inverterstromquellen


Bei dieser Kombination werden DragSPATZ Hochstrominverter und SumoSPATZ Kondensatorbank zusammengeschaltet.

Der SumoSPATZ stellt dem Inverter die während der Schweißung benötigte Energie aus den Speicherkondensatoren zur Verfügung. Dadurch kann der Netzanschluss kleiner als normalerweise notwendig ausgelegt werden. Je nach Anwendung reicht so auch ein 16 A oder 32 A Netzanschluss für Schweißströme bis 65 kA vollkommen aus. Die Restwelligkeit beim Schweißstrom ist vernachlässigbar klein.

Darüber hinaus lassen sich durch den nachgeschalteten DragSPATZ Inverter beliebige Stromprofile mit Rampen, Plateaus, Pausen etc. realisieren, was mit konventionellen Kondensatorentladungssystemen nicht möglich ist.

Der Schaltschrank des SumoSPATZ beinhaltet die Speicherkondensatoren mit der zugehörigen Ladebeschaltung. In der Tür des SumoSPATZ sind in Griffhöhe eingebaut: Hauptschalter, Bereitanzeige, Taster Laden EIN/AUS und die Anzeige des aktuellen Ladezustands der Kondensatoren.

Die Schrankmaße des SumoSPATZ betragen (B x H x T) 800 x 1.200 x 400 mm (inkl. 200 mm Sockel). Die Kabeleinführungen erfolgen über PG-Verschraubungen. Die Montage des DragSPATZ Inverters kann wie abgebildet am Tragegestell der Kondensatorbank erfolgen.

Technische Daten  
Typ SumoSPATZKB1080
Max. Schweißenergie 40 000 Ws
entspricht etwa 65 kA bei 50 ms
Netzanschluss 3~400 V - 16 A bei 4 s Schweißtakt
3~400 V - 32 A bei 2 s Schweißtakt
Abmessungen (B x H x T) 800 x 1.200 x 400 mm
inkl. 200 mm Sockel
Gewicht 320 kg